wann war der trojanische krieg

Kurz darauf erlag auch Achilles einem vergifteten Pfeil an seiner verwundbaren Achillesferse. Homers Werke berichten vom Kampf um Troja, der Belagerung und dem Untergang der legendären Stadt in Kleinasien. Aus Rache kommt sie ungeladen und entfesselt einen Streit: Mitten in die festliche Göttergesellschaft wirft sie einen goldenen Apfel, auf dem „Der Schönsten“ geschrieben steht. Nur so können wir Dir unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen. Was war eigentlich der Auslöser des „Trojanischen Krieges“? Gerade im Hinblick auf die überlieferten epischen Details und vor allem auch den Nachklang der Geschichte gibt es weitere interessante Einzelheiten zu erfahren. Sie wollten vom Göttervater Zeus wissen, wer die Schönste von ihnen sei. Im Zusammenhang mit dem Ende des Trojanischen Kriegs stehen die Irrfahrten des Odysseus, die später in der römischen Mythologie – unter dem Namen Aeneas – zum Gründungsmythos des Römischen Reiches wurden. Der Krieg wurde schließlich dadurch beendet, dass sich die Griechen vermeintlich von den nicht zu stürmenden Wällen der belagerten Stadt zurückzogen. Bitte schalte Deinen AdBlocker aus, damit wir Geschiche kompakt weiterhin kostenlos betreiben können. Trojanischer Krieg in späterer Rezeption In dessen Bauch waren einige griechische Soldaten und Odysseus versteckt. Der tapfere Krieger Achilles hatte sich zunächst geweigert zu kämpfen. Dieser ließ zornentbrannt ein Heer aus ganz Griechenland, unter anderem mit Agamemnon und Achilles. Mit unseren Übungsklausuren mit Erwartungshorizont kannst Du den Ernstfall proben Dich perfekt vorbereiten. Als Trojanischer Krieg wird eine zehnjährige Kriegshandlung zwischen Griechenland und Troja bezeichnet. Diese, Helena, wurde als die schönste Frau Griechenlands angesehen. Als Paris später in Griechenland war, fand sie das hübsche Mädchen, verliebte sich in sie und nahm sie mit nach Troja [Raub der Helena]. Dennoch brachten es die Trojaner hinter ihre Mauern. Made in Mettmann. Wichtig dabei ist zunächst, dass in den ersten Jahren wenig geschah - so wurde Troja belagert und die umstehenden Siedlungen erobert. Nachdem Achilles später wieder am Krieg teilnahm, tötete er den trojanischen Königssohn Hektor. Ihn hegte Zorn auf Heerführer Agamemnon, da dieser ihm seine Geliebte Briseis weggenommen hatte. Aufgrund dessen wandte er sich an seine Mutter Thetis, die wiederum Zeus dazu aufforderte, die Trojaner in mehreren Schlachten siegen zu lassen, bis er seinen Zorn abgelegt habe. Anschließend konnte sich das griechische Heer unter günstigen Winden nach Troja aufmachen. Sie wollten vom Göttervater Zeus wissen, wer die Schönste von ihnen sei. Nachdem die Göttinnen ihn mit Bestechung überreden wollten, entschied er sich für Aphrodite. Dabei wird gleichzeitig auch der Zwist mit Karthago verbunden. Auf einer Hochzeit von Peleus und Thetis gerieten die Göttinnen Hera, Aphrodite und Athene in einen Streit um den goldenen Apfel. Dieser ließ den Götterboten Hermes herbeikommen, der wiederum den trojanischen Königssohn Paris holte. Diese hatte ihm die schönste Frau der Welt, Helena, versprochen [Urteil des Paris]. Stattdessen bauten sie jedoch ein hölzernes Pferd und verbargen ihre besten Kämpfer darin, welches von den Trojanern in ihre Stadt gezogen wurde. Als Trojanischer Krieg wird ein mythisches Ereignis der grieschichen Geschichte bezeichnet. Im Rahmen einer Kurzfassung ist hierbei zunächst zu bemerken, dass der Krieg aufgrund einer Frau ausgebrochen ist. Auf einer Hochzeit von Peleus und Thetis gerieten die Göttinnen Hera, Aphrodite und Athene in einen Streit um den goldenen Apfel. Am Anfang der Sage um Troja steht ein Wettstreit der griechischen Göttinnen Aphrodite (Göttin der Liebe), Pallas Athene (Göttin der Weisheit) und Hera (Frau des Göttervaters Zeus). Auch in der modernen Zeit gibt es einige Tradierungen. Wichtig ist jedoch, dass es sich um eine Kurzfassung der Ereignisse handelt. Der Trojanische Krieg Das außerhalb Griechenland gelegene Troja war Schauplatz einer der tragischsten Begebenheiten der Antike, die in unzähligen Gesängen, Geschichten und Tragödien der Nachwelt überliefert , die Phantasie auch vieler Schriftsteller und Altertumsforscher der Neuzeit angeregt hat. Der Trojanische Krieg war eine Fiktion !! Die Vorentscheidung fiel mit dem Trojanischen Pferd, das die Trojaner überlistete und schließlich deren Untergang herbeiführte.

Prinzipien Der Sozialen Marktwirtschaft Beispiele, Halloween Emoji Whatsapp, Phantastische Tierwesen 2 Netflix, Tiberius Sempronius Gracchus Steckbrief, Renate Kern Wildeshausen, Madame Tussauds London Informationen Englisch, Ania Niedieck Modelabel, Biss Zum Morgengrauen Buch Wikipedia,

Comments are closed.